ab- /trennbare, stets betonte verbale Vorsilbe/
1. weg-
a) /sich fortbewegen/ abgehen, abfahren, abfliegen, abfließen, abziehen (Truppen); /etw. fortbewegen/ absenden, abgeben, ablegen (Akten), abschießen (Kugel), abordnen, abführen (Verbrecher)
b) /sich ablösen/ abgehen (Knopf), abbröckeln (Putz), abfaulen (Wurzel), abrosten (Griff); /etw. abtrennen/ abreißen (Blätter), abschlagen (Ecke)
c) /etw. beseitigen/ abbürsten (Haare), abkehren (Schmutz), abwischen (Staub); /etw. (von Schmutz) reinigen/ abbürsten (Mantel), abkehren (Teppich), abwischen (Stuhl)
d) /etw. unterbrechen/ abschalten, abstellen, abdrehen, absperren, abdrücken (Luft);
e) von … her: /von jmdm. stammen/ abstammen; /etw. von jmdm. gewinnen/ jmdm. etw. abbetteln, abgewinnen, abhandeln, ablocken, abnehmen, abnötigen; /etw. zum Vorbild nehmen/ abschreiben (Text), abmalen, abzeichnen, abpausen, absehen (Fertigkeit)
2. nach unten, herunter-: absitzen, absteigen, abstürzen, abspringen, abtropfen (Wasser), absetzen (Last); unten, Ggs. auf-: abbehalten (Hut)
3. zu Ende
a) /aufhören/ abblühen, ableben, abbrennen (Feuer), ablaufen (Uhr);
b) /etw. letztmalig in einer Sportsaison tun/ abrudern, absegeln;
c) /etw. von Anfang bis Ende tun/ abdienen (Zeit), absitzen (Strafe), absuchen (Gegend), abreiten (Front), abkämmen (Wald);
d) /etw. bis zur Erschöpfung tun/ sich abarbeiten, sich abhetzen, sich abmühen, sich abquälen; /bis zur Untauglichkeit/ abtragen (Anzug), abnutzen (Schuhe), abschreiben (Bleistift); /bis zur Tilgung/ abbüßen (Missetat), abdecken (Schulden), abschreiben (Betrag)
e) vgl.
4. allmählich, nach und nach: abblassen, abkühlen, abmagern, abstumpfen, abzahlen; ein wenig: abändern, abwandeln
5. /etw. rückgängig machen/ abbestellen, abberufen; Ggs. zu-: abraten, absagen (Einladung)
6. darauf, daran: /etw. mit etw. versehen/ abdecken (Beet), abhaken (Namen), abputzen (Haus), abstecken (Grundstück)
7. /als Hervorhebung/
a) /das Ende wird betont, vgl. / abtöten, abschlachten, abfüttern (Vieh), abdrosseln (Motor), abheilen
b) /die ganze Handlung wird betont/ abkassieren, abschirmen, absichern, absenken (Wasserspiegel);
/nach diesen 7 Typen werden Verben in reichem Maße gebildet, besonders nach 1. 3. 7; auch Substantive und Adjektive folgen diesen Typen/ Abfluß Abmarsch abgründig abtrünnig abgeneigt

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …