Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

abbrüchig, Adj.

abbrüchig /Adj./
1. Wasserstraßenbau leicht abbrechend: die a. Stelle des Ufers;
2. veralt. bruchstückhaft, unvollständig: Wie kurz und abbrüchig ich dieses alles hingeschrieben habe Raabe II 6,88

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ