absteigen, stieg ab, ist abgestiegen
1. heruntersteigen, Ggs. aufsteigen: vom Fahrrad, Pferd, Wagen a.; wir sind unter großen Schwierigkeiten (vom Gipfel des Berges) abgestiegen /bildl./ Das Material ist so angeordnet, daß man … von den altertümlichsten [Formen] zu den jüngsten absteigt Althochdt. Wörterb., Vorw.2 ; /oft im Part. Präs./ absteigend abwärts gehend: eine absteigende Linie; umg. er ist auf dem absteigenden Ast (es geht mit ihm abwärts) Phys. Math. der absteigende Ast einer Geschoßbahn, Parabel; Astron. die absteigenden Zeichen des Tierkreises; Mus. die absteigende Tonleiter
2. Sport in die nächst tiefere Leistungsklasse zurückfallen, Ggs. aufsteigen: zwei Mannschaften müssen aus der Oberliga a.;
3. einkehren und übernachten: unterwegs, in einem Gasthaus a.; in welchem Hotel bist du abgestiegen?;

ab-,

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …