Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

anspritzen

anspritzen, spritzte an, hat angespritzt/ ist angespritzt
1. etw., jmdn. bespritzen(hat:) Kinder mit Wasser a.; sich mit Parfum a.; Der Bildhauer machte sich daran, die Gruppe, nachdem er sie … angespritzt, wieder in die Tücher zu hüllen Heyse I 2,36
2. salopp unverzüglich herbeikommen, Ggs. abspritzen(ist:) dann sind sie angespritzt /im Part. Prät. mit kommen gebräuchl. / angespritzt kommen: auf den Ruf kamen die Kinder angespritzt

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ