anspritzen, spritzte an, hat/ist angespritzt
   1. etw., jmdn. bespritzen (hat): Kinder mit Wasser a.; sich mit Parfum a.; Der Bildhauer machte sich daran, die Gruppe, nachdem er sie ... angespritzt, wieder in die Tücher zu hüllen Heyse I 2,36
   2. salopp unverzüglich herbeikommen, Ggs. abspritzen (ist): dann sind sie angespritzt; /im Part. Prät. mit kommen gebräuchl./ angespritzt kommen: auf den Ruf kamen die Kinder angespritzt

spritzen, spritzte, hat/ist gespritzt
   1. Flüssigkeit in einzelnen Partikeln, feinen Tropfen mit Schwung, Druck auf etw. schütten, verteilen (hat)
   a) jmdm., sich /Dat./ Wasser, Tinte auf den Anzug, ins Gesicht s.; Tinte, Farbe auf das Heft, an die Wand s.; sie spritzte ein paar Tropfen Parfüm auf ihr Kleid; /durch eine Düse/ Wasser auf die Straße, Blumen, den Rasen, ins Feuer s.; /durch ein Gerät mit enger Öffnung/ Buttercreme, Schlagsahne zum Garnieren auf eine Torte s.; flüssiges Bohnerwachs auf den Fußboden s.; etw. spritzt etw. gibt (unzählige) feine Tropfen mit Schwung ab, erzeugt Spritzer: d. Regen, Wasser hat (gegen, an das Fenster) gespritzt; die Wellen s.; das heiße Fett spritzt; jmd. spritzt jmd. spritzt mit Wasser umher, plantscht: die Kinder spritzten beim Baden, mit Wasser; spritz nicht so!; jmdn. s.: du sollst nicht die kleinen Kinder s.!
   b) etw. befeuchten, indem man eine Flüssigkeit durch eine Düse in unzähligen kleinen Tropfen fein verteilt darauf schüttet: d. Rasen, Garten, Hof, Straße, Blumen s.; Obstbäume, Weinstöcke s. (mit einem Pflanzenschutzmittel gegen Schädlinge besprühen); etw. mit Hilfe einer Spritzpistole mit Farbe, Lack versehen: e. Kotflügel, Heizkörper, Tür s.; ein Auto s. (lassen); der Wagen muß frisch, neu gespritzt werden; er spritzte die Wand weiß
   c) ein alkoholisches Getränk, Saft mit Selterswasser verdünnen, versetzen: Limonade, Wein s.; /meist im Part. Prät./ er trinkt den Wein, Himbeersaft, Gin (mit Selters) gespritzt; er bestellte ein Glas, Achtel Gespritzten, einen Gespritzten
   2. sich mit Druck, Schwung in (unzähligen) Partikeln, feinen Tropfen schnell bewegen, verteilen, schnell aus etw. heraustreten (ist): Dreck, Schaum ist ihm ins Gesicht gespritzt; er haute auf das Eisen, daß die Funken spritzten; das Blut spritzte aus der verletzten Ader; das Wasser spritzt aus dem geplatzten Rohr; der Schlamm, Sand, Kies ist in die Höhe, nach allen Seiten gespritzt; Feuergarben spritzten gegen den Himmel; die Gischt ist über das Deck gespritzt; das heiße Fett ist aus der Pfanne gespritzt; /bildl./ Sofort spritzten Pläne aus seinem Hirn Wasserm. Wahnschaffe 1,33
   3. mit der Injektionsspritze eine Flüssigkeit zu Heilzwecken in den Körper einführen, einspritzen (hat): Insulin, e. Impfstoff, Kontrastmittel s.; eine Flüssigkeit unter die Haut, in die Vene, intramuskulär s.; der Arzt spritzte den Patienten (mit Morphium); viele Zuckerkranke müssen sich (selbst) s.
   4. etw. dadurch herstellen, daß man eine Flüssigkeit, ein flüssiges Material mit Druck aus einer Düse auf etw. ausfließen läßt (hat): eine Eisbahn, Eisfläche s.; eine Garnierung (mit der Tortenspritze) s.; Techn. etw. dadurch herstellen, daß man eine geschmolzene Plastmasse mit Druck durch eine Düse in eine Form fließen läßt: Zahnräder, Wasserhähne, Gehäuse, Spielwaren aus Plast s.
   5. salopp sehr schnell laufen (ist): er spritzte zur Straßenbahn, ins Haus, über die Straße; er ist schnell mal zum Bäcker gespritzt; eilen, um für jmdn. eine Besorgung auszuführen: er spritzt nur so, wenn seine Mutter einen Wunsch hat; er spritzt beim leisesten Wink
zu 1 b Spritzung, die; -, -en /Pl. ungebräuchl./
zu 1 a u. b be-, naß-, überspritzen zu 1 a. b. 2 verspritzen zu 1 a. b. 2. 5 abspritzen zu 1 a. b. 5 anspritzen zu 1 a u. 2 aufspritzen zu 1 a u. 3 ausspritzen zu 1 b umspritzen; ungespritzt zu 2 empor-, heraus-, zerspritzen zu 3 einspritzen zu 5 auseinander-, davon-, los-, ver-, wegspritzen

Zitationshilfe
„anspritzen“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/anspritzen>, abgerufen am 16.11.2018.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …