aufsuchen /Vb./
1. jmdn., etw. kurz besuchen: gleich nach seiner Ankunft seinen Freund, die Verwandten a.; Sobald es tagte, suchte Elisabeth ihren Vater auf Brod Tycho Brahe 90; jmdn. in seinem Heim, Zimmer, zu Hause a.; auf der Durchreise ein Grab, berühmte Gedenkstätten, Stätten seiner Jugend a. (besichtigen)
2. papierdt. in einen bestimmten Raum gehen: während der Bahnfahrt den Speisewagen a.; bei Fliegeralarm mußten alle den Keller a.; sein Heim, Zimmer a.; das Bett a. (ins Bett gehen)
3. papierdt. jmdn. konsultieren: d. Arzt, Notar a.;
4. etw., jmdn. (an einem bestimmten Ort) suchen: jmds. Wohnung im Adreßbuch, Telefonnummer im Fernsprechbuch a.; etw. mit dem Fernglas a.;
5. etw. aufsammeln, auflesen: Splitter, Stecknadeln, Geldstücke vom Erdboden a.;

auf-,

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …