ausgrenzen /Vb.; selten/
Neupräg. etw. aus einem größeren Komplex herausnehmen, ausklammern: der umhegte Raum ist ausgegrenzt aus der alltäglichen Wirklichkeit Wirk. Wort 1960; während in Deutschland doch die Homöopathie wenigstens offiziell aus dem Verdacht [der Kurpfuscherei] ausgegrenzt wurde Tageszeitung 1954;

aus-,

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …