Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

austreten

austreten(er tritt aus), trat aus, ist ausgetreten/ hat ausgetreten
/vgl. ausgetreten /
1. aus etw. heraustreten(ist): Mil. aus der Reihe a.; Jägerspr. Wild tritt zur Äsung aus; während der Brunftzeit tritt das Rotwild erst vor Mitternacht auf die Felder aus; /bildl./ hervorquellen: Blut tritt aus; aus der reifen Frucht trat schon der Saft aus; mit dem Erdöl trat in großen Mengen Erdgas aus; die Verbrennungsgase treten mit großer Geschwindigkeit am hinteren Ende der Rakete aus (gehen ab) veraltend übertreten: der Fluß war nach der Schneeschmelze ausgetreten; der Bodensee, der über seine Ufer ausgetreten war A. v. Arnim 1,83
2. auf eigenen Wunsch aus einer Gemeinschaft ausscheiden, Ggs. eintreten(ist): aus dem Verein, Sportklub a.; er ist aus der Partei ausgetreten; die ganze Familie trat aus der Kirche aus; aus dem Geschäft des Bruders ist er schon lange ausgetreten;
3. umg. hinausgehen, um sein Bedürfnis zu verrichten(ist): das Kind mußte in der Schulstunde a.; a. gehen;
4. etw. Glimmendes, Brennendes durch Darauftreten ersticken, auslöschen(hat): Funken, ein kleines Feuer, das brennende Streichholz a.; die Fackeln wurden ausgetreten; /bildl./ d. Kriegsflamme, Feuerfunken a., ehe es zu spät ist
5. (hat): die Schuhe a. (ausweiten, abnutzen) ; seine Füße steckten in ausgetretenen Pantoffeln; /übertr./ veraltend jmd. hat die Kinderschuhe (noch nicht) ausgetreten jmd. ist (noch nicht) erwachsen: Du bist ja nun eine große, forsche Person und hast die Kinderschuhe längst ausgetreten Fontane I 3,445 (Treibel)
6. (hat): einen Fußsteig, den Weg a. (bahnen) ; Wenn im Winter viel Schnee gefallen war, traten die von den fünf Höfen immer einen Gehsteig aus Luserke Erzwungener Bruder 59

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
ausschließen
Zitationshilfe
„austreten“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/austreten>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)