Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

autogen, Adj.

-ge̱n /Adj./
griech.aus eigenen Kräften hervorgehend, selbsttätig
a) Techn. a. Schweißen, Schweißung (Gasschmelzschweißen, Zusammenfügen von Werkstoffen, wobei die Nahtstellen mit der Stichflamme eines Schweißbrenners erhitzt werden) a. Schneiden (Gasschmelzschneiden, Trennen von Werkstoffen, wobei das Material an der Schneidestelle unter der Stichflamme eines Schneidbrenners verbrennt)
b) Med. a. Training (Übungen zur Entspannung des Organismus und zur Regulierung von Unregelmäßigkeiten physiologischer Funktionen)

WDG, 1. Band, 1967

autogen, Adj.

autoge̱n /Adj./
s. Auto- auto-

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
ausschließen
Zitationshilfe
„autogen“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/autogen>, abgerufen am 23.11.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)