Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

beidrehen, Vb.

beidrehen /Vb./
Seemannsspr.
a) das Schiff bei Sturm so drehen, daß es mit dem Bug gegen den Wind liegt und nur langsame Fahrt macht: das Schiff dreht bei; der Kapitän hat beigedreht; Tage und Nächte lagen wir beigedreht in kochender See Weitendorf Logbuch 94
b) die Fahrt des Schiffes verlangsamen und auf etwas zufahren: [wir gewahrten] daß wir von Bord aus bemerkt worden waren, denn das Schiff drehte bei Bergengr. Pelageja 184; /übertr./ Inzwischen hatten auch die Bomber beigedreht und flogen nun von Norden her die Stadt an Uhse Bertram 316

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
beidarmig beschleunigen
Zitationshilfe
„beidrehen“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/beidrehen>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache