belụstigen /Vb./
1. jmdn., sich erheitern, jmdn. zum Lachen bringen: d. Spaß, Beitrag, Clown belustigt das Publikum; am Hofe hatte der Narr den Fürsten zu b.; ihn belustigte dieses seltsame Benehmen; jmd. belustigt sich an den Witzen, die erzählt werden; jmd. belustigt sich daran, Grimassen zu schneiden, andere Leute zu imitieren; belustigt lachen, zuhören; etw. äußerst belustigend finden;
2. sich über etw., jmdn. b. sich über etw., jmdn. lustig machen, spotten: sich über jmds. unnatürliches Gebaren, schlechte Manieren, unnützen Eifer b.; sich vor anderen über jmdn. b.;
3. sich b. sich vergnügen, amüsieren: sich beim Tanz b.; die Jugend belustigte sich auf dem Volksfest;

belustigen

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …