Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

betreffen

betrẹffen(er betrifft,) betraf, hat betroffen
/vgl. Betreffende betroffen /
1. etw. betrifft jmdn., etw. etw. geht jmdn., etw. an, bezieht sich auf jmdn., etw.: die Neureglung betrifft dich, uns alle; diese Dinge betrafen in erster Linie das Geschäft, den Haushalt; was mich betrifft, ich bin gesund; was dies betrifft, so kann ich nur sagen …; Büro /nur in der Form betrifft, Abk.: betr.; geht dem vorangestellten, zusammenfassenden Kennwort am Kopf eines amtlichen Schreibens voraus/ betr.: Strafsache M; betreffend in Betracht kommend: sich mit einer Beschwerde an die betreffende Instanz wenden; sich am betreffenden Ort, zum betreffenden Zeitpunkt einfinden;
2. geh. etw. betrifft jmdn. etw. Unerfreuliches trifft jmdn., widerfährt jmdm.: e. Unglück, Verhängnis hat ihn betroffen; der Patient ist von einem Schlaganfall betroffen worden; bei den Schicksalen und Leiden, welche uns Angehörige betreffen G. Keller 4,391 (Gr. Heinrich)
3. geh. etw. betrifft jmdn. etw. macht jmdn. betroffen, bestürzt: die Nachricht betraf ihn schmerzlich, aufs tiefste; Ihre arglose Bemerkung … betraf ihn sichtlich, bestürzte ihn Frisch Stiller 125
4. veraltend geh. jmdn. antreffen: jmdn. bei etw. b.; Die Situation, in der wir sie betrafen Schnitzler Traumnovelle 76; jmdn. über einer Arbeit, einem Buch b.; Er … betraf (ertappte) sich dabei, daß er betete H. Mann 9,171

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
beschleichen Bibelwoche
Zitationshilfe
„betreffen“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/betreffen>, abgerufen am 27.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache