Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 2. Band, 1967

durchgehen

durchgehen, ging durch, ist durchgegangen
/vgl. durchgehend /
1. durch etw. hindurchgehen: durch die Sperre, Bankreihe d.; der Bach ist so flach, daß man d. kann;
2. (unbeanstandet) angenommen werden: d. Antrag, Gesuch ist durchgegangen; der Kandidat ging (bei der Wahl) durch; Denn die Summe von achtzigtausend … hatte keinerlei Aussicht gehabt, im Landtage durchzugehen Th. Mann 7,129 (Königl. Hoheit) ; jmdm. etw. d. lassen, etw. bei jmdm. d. lassen etw. bei jmdm. nicht beanstanden: er hat ihm alles d. lassen; die Eltern ließen ihr, bei ihr alle Unarten d.; man darf diesen Fehler, salopp diese Schlamperei⌝ nicht d. lassen
3. ausreißen, fortlaufen: die Pferde sind durchgegangen (sind wild geworden und davongejagt) umg. sie ist ihrem Mann, ist mit ihrem Geliebten durchgegangen; er ist mit der Kasse durchgegangen; /übertr./ die Nerven gingen ihm durch (er verlor die Beherrschung) Neubedeut. der Atomreaktor ist durchgegangen (die Kernreaktion geriet außer Kontrolle) etw. geht mit jmdm. durch etw. übermannt jmdn.: sein Temperament, seine Leidenschaft, die Gefühle gingen mit ihm durch; Die Stimmung des Verses ging mit ihm durch Th. Mann 1,498 (Buddenbr.)
4. etw. tritt (ohne Unterbrechung) von Anfang bis Ende auf: das Motiv geht (durch den ganzen Roman, durch die ganze Sinfonie) durch;
5. etw. durchmachen, durchlaufen: Der ist die ganze Schule Kaiser Wilhelms durchgegangen Tucholsky Ganz anders 158
6. umg. etw. prüfend durchsehen, durchlesen: eine Rechnung, die Aufgabe gemeinsam d.; einen Plan Punkt für Punkt, Zeile für Zeile d.; Regeln, einen Aufsatz, den Entwurf noch einmal d.;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Durchgangsstadium
Zitationshilfe
„durchgehen“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/durchgehen>, abgerufen am 23.11.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)