Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 2. Band, 1967

durchschauern

durchscha̱u̱ern, durchschauerte, hat durchschauert
geh. etw. durchschauert jmdn. etw. erfüllt jmdn. mit einem Schauer: Glück, Wonne, Ehrfurcht durchschauerte sie; er war von Angst durchschauert; er fühlte, wie es ihn kalt durchschauerte;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Durchgangsstadium
Zitationshilfe
„durchschauern“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/durchschauern>.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)