knoten, knotete, hat geknotet
   1. einen Faden, ein Band zu einem Knoten schlingen: Um den hochgeschlagenen Rockkragen hatte er ein buntes Halstuch geknotet Hausm. Abschied 97; eine vorbildlich geknotete Krawatte
   2. Fäden, Bänder durch einen Knoten verknüpfen: den gerissenen Faden k.; wie fein wir das Netz geknotet (geknüpft) haben Molo Ein Deutscher 168
zu 1 u. 2 auf-, ent-, ver-, zuknoten zu 2 an-, fest-, zusammenknoten

entknọten /Vb./ geh. einen Knoten von etw. auflösen, Ggs. verknoten: einen Schnürsenkel, den Faden e.; sich e. sich lösen: Es war eine Auflockerung, als hätte sich ein zusammenschnürendes Band entknotet Musil Mann 679

Zitationshilfe
„entknoten“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/entknoten>, abgerufen am 20.09.2018.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …