erpro̱ben /Vb./
in einem längeren Zeitraum durch häufige Versuche die Qualität von etw., von jmds. Charakter prüfen, sich etw., jmdn. bewähren lassen: eine neue Methode, das andere Verfahren e.; die Wirkung des Mittels ist erprobt worden; ein klinisch erprobtes Präparat; der Kessel wird zur Zeit in dem Werk erprobt; d. Haltbarkeit, Brauchbarkeit von etw. e.; jmds. Selbstbeherrschung, Zuverlässigkeit, Treue, Verschwiegenheit e.; noch war es nicht erprobt, wie seine Gesundheit dem Klima … standhalten würde I. Seidel Labyrinth 262; sie hatte ihn mehrfach erprobt; jmdn. auf seine Verschwiegenheit hin e.; sich an etw. e.; als Versuch, sich selber zu erproben St. Zweig Balzac 230; erprobte Leute; ein erprobter Freund, Kenner; die erprobtesten Diener, Gefährten; ein Offizier und erprobter Frontsoldat A. Zweig Einsetzung 30

erproben

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …