ge-,

gele̱i̱ten, geleitete, hat geleitet
geh. zur Erweisung einer Ehre, zum Schutz mit jmdm. mitgehen, jmdn. begleiten: wir geleiteten unsere Gäste bis ans Gartentor, vors Haus, in die Stadt; der Junge reichte der alten Frau die Hand und geleitete (führte) sie sicher über die Straße, die Stufen hinunter der Pförtner hat mich hierher geleitet; er geleitete das Mädchen nach dem Theater nach Hause; jmdn. zu Grabe g. (zu jmds. Beerdigung mitgehen)

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …