Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 2. Band, 1967

gemächlich, Adj.

gemä̱chlich, gemạ̈chlich /Adj./
ruhig, ohne Eile, Hast: er kam g. Schrittes auf uns zu; ein g. Tempo anschlagen; Ein Tag folgte dem andern, zuerst in gemächlichem, dann in beschleunigtem Ablauf Werfel Veruntreuter Himmel 29; wir gingen, schlenderten g. nach Hause, den Weg auf und ab, zum Bahnhof; er stieg g. bergan; Momenterl! sagt der Herr Kapellmeister gemächlich Kästner Lottchen 166; beschaulich und bequem: ein g. Leben führen;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Zitationshilfe
„gemächlich“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/gemächlich>, abgerufen am 27.02.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache