grazi̱l /Adj./
lat.zierlich und zartgliedrig: ein g. Mädchen; ihre g. Figur; mit g. Schritten; so kostbar, vornehm und grazil wirkte die mädchenhafte Frau ohne Kind in diesem Bilde Andres Hochzeit 105; während seine linke Hand, bemerkenswert grazil, auf einem schwarzen Konzert-Flügel liegt Frisch Stiller 311; /übertr./ ein g. Baustil, Turm; die grazileren, aus glänzenderem Holze gearbeiteten Barockmöbel Klepper Schatten 294;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …