handeln1 /Vb./
1. Handeltreiben, etw. kaufen und verkaufen: mit einer Ware h.; er handelte mit Lebensmitteln, Stoffen; mit jmdm. h.; mit jmdm. Geschäfte tätigen: mit den Nachbarländern h.; geschäftstüchtig, gewinnbringend, mit Verlust h.; im großen, en gros, im kleinen, en detail h.; auch etw. h.: Die Fensterplätze wurden zu nie gehörten Preisen gehandelt Weyrauch Dialog 135; Börse Wertpapiere, Aktien h.; Gold wurde heute nicht gehandelt
2. umg. (um etw.) h. (um etw.) verhandeln, feilschen: schlau, zäh, mit Ausdauer (mit jmdm.) h.; wir haben stundenlang mit ihm gehandelt; um den Preis einer Ware h.; Maxim Maximowitsch kann wohl vorteilhaft um Pelze oder Fische handeln Bergengr. Pelageja 120; nicht mit sich h. lassen (nicht von seinen Forderungen abgehen)

handeln2 /Vb./
1. tätig, aktiv sein, vorgehen: d. Mensch, Regierung handelt; nicht reden, h.!; es ist Zeit zu h.; wir konnten nicht anders h.; richtig, korrekt, umsichtig, klug, vorbildlich, gerecht, edel, selbstlos h.; Wie viel andächtig schwärmen leichter, als / Gut handeln ist? Lessing Nathan I 2; selbständig, zielstrebig, vorsätzlich, (verantwortungs)bewußt, schnell, mutig, kaltblütig, unerschrocken h.; eigenmächtig, rücksichtslos, schlecht, gewissenlos, verbrecherisch h.; der betrügerische Kassierer hatte pflichtvergessen gehandelt; gedankenlos, unüberlegt, leichtfertig, fahrlässig, verkehrt, dumm, feige h.; auf eigene Faust, Verantwortung h.; aus Einsicht, Treue, Liebe h.; sie handelten aus eigenem Antrieb; entgegen der Bestimmung h.; in Notwehr, in eigener Sache h.; wir handelten im vollsten Einverständnis mit unseren Freunden; im Geiste, Sinne des Verstorbenen h.; mit Überlegung h.; nach der Vorschrift h.; sie haben immer nach ihrem Willen, nach eigenem Ermessen gehandelt; die handelnden Personen eines Schauspiels; das rasche, sittliche, politische Handeln; das Handeln der Staatsführung; das Gesetz des Handelns an sich reißen; der Augenblick des Handelns war gekommen; wir verbanden uns zu gemeinsamem Handeln an jmdm. edel h. mit jmdm. edel verfahren, jmdn. edel behandeln: edelmütig, gemein an jmdm. h.; er hatte an mir wie ein Bruder gehandelt; Ich habe an dir gehandelt wie ein schlecht Mensch! Toller Hinkemann III 2
2. etw. handelt von, über etw. etw. hat etw. zum Gegenstand, Inhalt, etw. behandelt etw.: d. Buch, Film handelt von spannenden Abenteuern; der Aufsatz handelt über die Unterschiede der Klimazonen; Über die mittelalterlichen Gaue handelt jetzt in knappen Sätzen der Geschichtliche Handatlas der deutschen Länder am Rhein Frings Zur Grundlegung 1,92; jmd. handelt von, über etw. jmd. spricht, schreibt von, über etw.: der Zoologe handelte in der Zeitschrift vom Leben der Urwaldtiere; Bevor wir von den Bedingungen der Stoßkraft handeln Rathenau Kommende Dinge 324
3. es handelt sich um etw., jmdn. es ist die Rede von etw., jmdm., es geht um etw., jmdn.: es handelt sich um eine wichtige Angelegenheit, um unsere Zukunft; es hat sich um euch gehandelt; bei diesem Geschäft handelt es sich um große Summen; es kann sich nur noch um Minuten h.; worum handelt es sich?; darum handelt es sich gar nicht;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …