Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

heran-

herạn- /umg. 'ran-/
I.
1. /bezeichnet eine Annäherung; in Zusammensetzung mit Verben wie/ branden, brausen, bringen, sich drängen, fahren, holen, jagen, können, lassen, locken, nahen, preschen, schaffen, schieben, sich schleichen, schleppen, sprengen, stürmen, sich tasten, wagen, wälzen, winken
2. /bezeichnet eine Aufwärtsentwicklung; in Zusammensetzung mit Verben wie/ blühen, päppeln, wachsen, züchten
II. /besondere Verben/:
Zitationshilfe
„heran-“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/heran->, abgerufen am 23.01.2021.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)