Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

idealistisch, Adj.

idealịstisch /Adj./
griech.zum Idealismus gehörend, dem Idealismus anhängend
1. /entsprechend der Bedeutung 1 von Idealismus / i. Gefühle, Ziele, Vorstellungen; Aber diese leisen idealistischen Anflüge sind bald überschattet von der ererbten Angst um das Geld St. Zweig Balzac 14; Obgleich du … glaubtest, dieser Trotz sei etwas Idealistisches Th. Mann 1,281 (Buddenbr.)
2. Philos. /entsprechend der Bedeutung 2 von Idealismus / Ggs. materialistisch: die i. Philosophie, Weltanschauung, Geschichtsauffassung; i. Lehrsätze; i. Wurzeln einer Ideologie; etw. i. deuten, interpretieren;
3. Kunst Wissensch. /entsprechend der Bedeutung 3 von Idealismus / Ggs. realistisch, naturalistisch: die i. Literaturwissenschaft; die i. Schaffensperiode eines Künstlers;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
intravenös
Zitationshilfe
„idealistisch“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/idealistisch>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache