Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

integrieren

integri̱e̱ren, integrierte, hat integriert
lat.
1. etw. vereinheitlichen, zu einem Ganzen zusammenschließen: die Streitkräfte dieses neutralen Staates werden in kein Militärbündnis integriert werden; Je industrialisierter, mechanisierter und integrierter eine Volkswirtschaft, desto reicher ist sie Urania 1963; ein integrierender (zur Vollständigkeit erforderlicher, wesentlicher, unerläßlicher) Bestandteil der Erziehung, des literarischen Schaffens, der Politik
2. Math. eine Funktion nach den Regeln der Integralrechnung behandeln, die ursprüngliche Funktion aus der abgeleiteten ermitteln

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
intravenös
Zitationshilfe
„integrieren“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/integrieren>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache