ködern /Vb./
Tiere, bes. Fische und Wild, mit einem Köder anlocken, um sie zu fangen: die Fische mit Würmern k.; einen Fuchs k.; /bildl./ umg. abwertend jmdn. k. jmdn. durch ein Lockmittel zu etw. gewinnen: jmdn. mit Geld für Spionagedienste k.; Die Fürsten köderten die Bauernhaufen durch gleißende Versprechungen Mehring Dt. Geschichte 50; die Regierung wußte, womit sie die Menge, den kleinen Mann k. konnte

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …