Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

kontinuierlich, Adj.

kontinui̱e̱rlich /Adj./
lat.ununterbrochen, ohne Unterbrechungen vor sich gehend, Ggs. diskontinuierlich: eine k. Entwicklung, Produktion; ein k. Arbeitsablauf; ein k. arbeitender Apparat; etw. verläuft, entwickelt sich k.; sich k. mit etw. befassen;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ