Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

kreuzigen, Vb.

kreuzigen /Vb.;
vgl. Gekreuzigte / hist. jmdn. ans Kreuz schlagen: Christus wurde von den Juden gekreuzigt; /bildl./ jmdn. schwer bestrafen: Krischan Klammbüdel, soeben noch bereit, sich kreuzigen zu lassen, hob den Kopf Welk Heiden 328; Oder sei es etwa nicht darum gegangen, den Schuldigen zu kreuzigen? Ch. Wolf Geteilter Himmel 93;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ