Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

laufend, part. Adj.

laufend /part. Adj.,
vgl. laufen /
1. ständig, immer wiederkehrend: die l. Ausgaben, Arbeiten, Aufträge, Geschäfte, Einkünfte, Zinsen, Konten; eine l. Kontrolle; l. zu tun haben; wir arbeiten l. (unablässig) an der Verbesserung unserer Arbeit
2. das l. Jahr das gegenwärtige, jetzige Jahr: im l. Monat; die l. Nummer einer Reihe;
3. das l. Meter (Meter einer Ware, die von einem Ballen abgeschnitten wird)
4. Seemannsspr. stehendes und l. Gut (alle festen und beweglichen Taue)
5. auf dem laufenden sein über den neuesten Stand der Entwicklung Bescheid wissen, das Neueste kennen: in der Fachliteratur war er auf dem laufenden; wir müssen stets auf dem laufenden bleiben; halte mich bitte auf dem laufenden (teile mir stets das Neueste mit)! wir sind mit unserer Arbeit auf dem laufenden (haben aufgearbeitet)

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
lecken
Zitationshilfe
„laufend“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/laufend>, abgerufen am 27.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache