Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

leise, Adj.

leise /Adj./
1. nur wenig, schwach hörbar, Ggs. laut: ein l. Rascheln, Plätschern, Gesang, Geräusch; l. Atemzüge; er hörte l. Musik, Schritte, Rufe; etw. mit l. Stimme sagen; er kam auf l. Sohlen heran; es ist ein l. (stilles, ruhiges) Kind im Zuschauerraum wurde es leiser; l. sprechen, lachen, singen, weinen; l. gehen, eintreten, anklopfen; dieser Motor läuft sehr l.; seid bitte l., etwas leiser!; er verhielt sich l.; still und l. schlich er in das Zimmer; /bildl./ umg. scherzh. sie ging l. weinend (kleinlaut) fort
2. nur angedeutet, schwach, leicht
a) nicht sehr groß, gering: ein l. Argwohn, Vorwurf, Widerwille; eine l. Verstimmung, Befürchtung; etw. mit l. Bedauern, Spott, Neid, Kopfschütteln, Genugtuung, Drohung, Bitterkeit, Trauer sagen; er spricht mit einem l. Akzent; sie hat einen l. (nicht sehr tiefen) Schlaf ein l. Regen, Duft; er erfüllte ihr den leisesten Wunsch, hatte von ihr noch nie die leiseste Klage gehört, gehorcht auf den leisesten Wink; nicht der leiseste Verdacht gar kein Verdacht: nicht der leiseste Verdacht gegen ihn lag vor; nicht den leisesten Versuch machen, den leisesten Widerspruch, Zweifel, Zwang dulden; nicht die leisesten Bedenken haben; umg. er hat nicht die leiseste Ahnung, was geschehen wird; nicht das leiseste (gar nichts) geschah
b) nur wenig spürbar, sanft, zart: ein l. Händedruck; er strich ihr l. über das Haar, berührte l. ihren Arm; Plötzlich fühlte er ihre Hand leise auf der seinen St. Zweig Novellen 1,30
c) vorsichtig, behutsam: eine l. Anspielung machen; etw. l. andeuten; salopp jmdm. l. auf den Zahn fühlen; Berenike erkannte gut die leise Warnung in seinem Scherz Feuchtw. Jüd. Krieg 246; l. (unmerklich) wird es Herbst
d) /Adv./ etwas, ein bißchen, nur wenig: l. lächeln, schmunzeln; er schüttelte, neigte l. den Kopf, zuckte l. zusammen, zitterte l., nickte ihr l. zu; das Suppenfleisch muß zwei Stunden l. kochen; Er sagte Vogel, was Lila leise beleidigte Frisch Gantenbein 370

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Lecke Lineatur
Zitationshilfe
„leise“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/leise>, abgerufen am 07.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache