Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

licht, Adj.

licht /Adj./
1. hell, Ggs. dunkel
a) geh. reich an Licht, von Licht erfüllt: ein l. Raum; moderne, l. Wohnungen; l. Häuser, Straßen; an ihrem [der Berge] Fuß die schrägen, lichten Matten, mit Obstbäumen, Hütten und grauen Alpkühen besetzt Hesse 1,219 (Camenzind) ; viel Licht verbreitend: ein l. Schimmer, Schein, Glanz; l. (leuchtende) Flammen der l. Himmel; blauer Himmel und ein sehr lichter Abend Klepper Schatten 263; ein l. Morgen; am (hellen) l. Tag (am Tag, bei Tageslicht) daß Rechtsanwalt Fabian am lichten Tag im Hofgarten säße und untätig vor sich hin träume Kellerm. Totentanz 90; /bildl./ leuchtend, strahlend: l. Augen; ihr Blick war l.; er erblickte eine l. Gestalt; Da tritt ein junges Weib in sein Leben, ein lichtes, süßes, vornehmes Geschöpf Th. Mann 11,48; das Lichte und Heitere einer Sache sehen; /übertr./ ungetrübt, klar: der Geisteskranke hat l. Augenblicke, Momente (hat Augenblicke vollen Bewußtseins, denkt manchmal klar) umg. spött. da hattest du wohl einen l. Moment; das hast du in einem l. Moment getan; die l. (guten) Seiten, Eigenschaften eines Menschen; freudvoll, glücklich: der Weg in eine l. Zukunft;
b) sich im Farbton mehr oder weniger dem Weiß annähernd, von wenig intensiver Färbung, ziemlich hell: /in Verbindung mit Farbbezeichnungen/ etw. in l. Farben malen; ein l. Blau, Gelb, Rosé; die Birken mit einem Male über und über in lichtestem Grün Klepper Schatten 250; österr. l. Möbel, Gewänder, Vorhänge; Sie saß da in ihrem lichten Kleid Rilke 5,239 (Brigge) ; ein l. Hund;
2. gelichtet, wenig dicht, mit weiten Zwischenräumen, Lücken: ein l. Gehölz; l. Birkenwälder; die Bäume stehen hier lichter als dort; sein Haar wird schon l.; die Reihen der Zuschauer werden lichter (von den Zuschauern gehen mehrere nach und nach weg)
3. die l. (von Innenrand zu Innenrand gemessene) Höhe, Weite: die l. Höhe der Brücke, des Tunnels beträgt 5 Meter ein Rohr mit einer l. Weite von 150 Millimetern;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Lecke Lineatur
Zitationshilfe
„licht“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/licht>, abgerufen am 18.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache