Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

liquidieren

liquidi̱e̱ren, liquidierte, hat liquidiert
lat.etw. aufheben, beseitigen
a) Wirtsch. ein Unternehmen l. ein kapitalistisches Unternehmen auflösen und seine Rechtsverhältnisse abwickeln: e. Geschäft, Firma l.; d. Gesellschaft, Verein wurde liquidiert; Sachwerte durch Verkauf in flüssige Gelder umwandeln: der Nachlaß soll liquidiert werden;
b) papierdt. etw. tilgen, auslöschen: Gefahrenherde l.; Die Politische Deklaration fordert … die soziale Ungleichheit zu liquidieren Urania 1964; verhüll. jmdn. l. jmdn. umbringen, vernichten: daß sie [die Faschisten] nicht mehr dazu kommen, das Lager zu liquidieren Apitz Nackt unter Wölfen 518

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
linear
Zitationshilfe
„liquidieren“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/liquidieren>, abgerufen am 12.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache