Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

loyal, Adj.

loya̱l /Adj./ [loaja̱l
franz.
1. die Gesetze, Verfassung, Regierungsform des Staates respektierend, zur Regierung stehend, Ggs. illoyal: eine l. Haltung, Gesinnung gegenüber der Staatsführung einnehmen; sich absolut, streng l. verhalten; ein l. Staatsbürger; die vorgesetzte Behörde und deren Anordnungen respektierend: ein l. Mitarbeiter, Beamter;
2. Vereinbarungen haltend, vertragstreu: e. Abkommen, Vertrag l. einhalten, erfüllen; ein l. Vertragspartner;
3. die Interessen (und Verdienste) der Gegenseite achtend: zu l. Zusammenarbeit bereit sein; auch spricht er sehr loyal von seinen Gegnern Klepper Schatten 758

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Zitationshilfe
„loyal“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/loyal>, abgerufen am 04.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache