Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 4. Band, 1974

morden

morden, mordete, hat gemordet
jmds. Leben vernichten, jmdn. vorsätzlich töten: er hat gemordet; Nur weil ich ein Knecht war … / Bin ich ausgezogen zu morden und zu brennen Brecht Gedichte 261; es begann ein fürchterliches Morden; jmdn. m.: ich hätte ihn m. können!; der Krieg hat Millionen Menschen gemordet; die Gemordete wurde im Wald entdeckt; /übertr./ Er mordete mit diesem Wort alle seine eigenen Zweifel J. Roth Radetzkymarsch 98

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Mopedfahrer
Zitationshilfe
„morden“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/morden>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)