Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 4. Band, 1974

Newton, das

Ne̱w̱ton, das; -(s), - [nju̱t(e)n] Abk.: N
engl.ENPhys. /Maßeinheit der Kraft/;

WDG, 4. Band, 1974

Nord, der

Nord, der; -(e)s, -e
1. /ohne Art. u. ohne Pl.; Abk.: N/ Seemannsspr. Meteor. Norden, Ggs. Süd: Er [der Sturm] sollte von Nord kommen, und wir wollten nach Süd Turek Wende 45
2. /nur in der Wendung/ N. und Süd: sie kamen von N. und Süd (von überall her) sie zogen nach N. und Süd
3. /mit best. Art./ Seemannsspr. Meteor. aus Norden kommender Wind, Nordwind, Ggs. Süd: aber gerade dieser Nord reizte uns Turek Wende 45

WDG, 4. Band, 1974

Norden, der

Norden, der; -s, /ohne Pl./
1. /meist ohne Art.; Abk.: N/ Himmelsrichtung des tiefsten Sonnenstandpunktes, Ggs. Süden: die Vögel ziehen nach N.; das Boot treibt nach N.; die Zimmer, die nach N. liegen, sind kalt; Die Nadel [des Kompasses] springt hin und her … zeigt dann für einen Augenblick wieder zitternd nach Norden Nachbar Mond 27; es weht ein kalter Wind von, aus N.; das Flugzeug nahm Kurs auf N.; das Haus liegt gegen N.;
2. /mit best. Art./ Ggs. Süden
a) die nördlichen Länder der Erde: der kalte, neblige N.; diese Vögel stammen, kommen aus dem N.; sie lebte lange Zeit im hohen, fernsten N. (im nördlichsten Teil eines nördlich gelegenen Landes) wir reisen nach dem N.; die Völker des Nordens;
b) der nördliche Teil eines bestimmten Gebietes: im N. von Italien kam es zu Streiks; er durchquerte den N. der Stadt;
3. die Bewohner von 2 a u. b, Ggs. Süden: der N. hat andere Lebensgewohnheiten als der Süden; der rauhe Norden war auf sich selbst angewiesen Bredel Heerstraßen 48 (Vitalienbrüder)

WDG, 4. Band, 1974

n, N, das

n, N, das; -, -/ umg. -s
der Laut N; der vierzehnte Buchstabe des Alphabets: ein kleines, großes N

WDG, 4. Band, 1974

n, N, das

n, N, das; -, -/ umg. -s
der Laut N; der vierzehnte Buchstabe des Alphabets: ein kleines, großes N

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Nebenzweck
Zitationshilfe
„n“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/n>.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)