nachstellen

-stellen /Vb./
1. etw. nach einer gewissen Zeit, Veränderung wieder genau einstellen: die Kupplung n.;
2. etw. hinter etw. stellen
a) Gramm. ein nachgestelltes Satzglied
b) die Uhr n. (die Zeiger zurückdrehen, Ggs. vorstellen)
3. einem Tier, jmdm. n. ein Tier, jmdn. (mit List) verfolgen: dem Wild, den Vögeln n.; Die beiden Schwestern, denen nachgestellt wird, müssen fliehen I. Kurz Vanadis 149
4. umg. einem Mädchen n. ein Mädchen (in aufdringlicher Weise) umwerben: Er stellt der Jungfer seit Jahren nach Federer Berge 284;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …