Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 4. Band, 1974

phantastisch, Adj.

phantạstisch /Adj./
griech.
1. nur in der Phantasie bestehend, auf Phantasie beruhend: eine p. Erzählung, Welt, Vorstellung, Einbildung, Idee, Hoffnung; ein p. Roman, Einfall, Plan; der Gedanke ist p.; ein p. Kostüm (Phantasiekostüm) eine p. (aus der Luft gegriffene) Übertreibung ein p. (überspannter) Mensch; er ist ein bißchen p.; Mein Bruder, nicht nur älter als ich, auch phantastischer veranlagt Brod Frau 194; sehr seltsam, ungewöhnlich: ein p. Abenteuer, Erlebnis; die Geschichte klingt p.; eine p. (zauberische) Bergwelt p. Traumbilder erschienen ihm im Schlaf; Danach sah ich aus wie ein phantastischer Vogel aus irgendeinem alten Märchen Rehfisch Hexen 69; p. (gespenstische) Gesichte, Schatten auf der mondbeschienenen Wiese geisterten p. Gestalten;
2. umg. großartig, wunderbar: ein p. Schauspiel, Haus, Abend; eine p. Aufführung, Leistung; wir haben heute p. Wetter; der Springer erzielte eine p. Weite; das ist einfach p.!; das Orchester spielte p.; Ach, phantastisch, der Klee duftet ganz phantastisch! Hausm. Abschied 104; sehr groß, ungeheuer: eine p. Geschwindigkeit, Energie; p. Summen ausgeben; das Flugzeug erreichte eine p. Höhe; der Bedarf an Fernsehapparaten ist p. gestiegen;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Personalmangel Plattensammlung
Zitationshilfe
„phantastisch“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/phantastisch>, abgerufen am 19.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache