Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 4. Band, 1974

sanft, Adj.

sanft /Adj./
1. ausgeglichen und friedfertig
a) /vom Menschen/ ein s. Mensch, Wesen; er hatte ein s. Mädchen geheiratet; Hör' ich das / Von meiner sanften Mondecar? Schiller Carlos I 3; Du warst kein sanfter Herr. Klabund Bracke 147; das Kind war s. wie ein Lamm; ihr Gesicht schien auf einmal ganz s.; sie hatte s. Augen, sprach mit s. Stimme; s. lächeln;
b) /vom Tier/ nicht bösartig: d. Kätzchen, Pferd ist ganz s.; ein s. Lamm;
2. beruhigend und angenehm
a) eine s. Melodie, Stimme; s. Rhythmen, Ruhe; die Kerzen spendeten s. Licht; der s. Schein einer Lampe; die Möbel hatten einen s. Glanz; ein s. Rot, Blau; es ist eine Auffassung … daß die letzten Stunden des Lebens vielfach sanft seien Benn 4,360
b) ruhig: s. schlafen; geh. verhüll. der alte Mann war s. entschlummert; Noch war es ein fernes schönes Bild, das ich bewundernd und voll sanfter Trauer kommen und gehen sah Rinser Gläserne Ringe 106
3. von geringer Intensität
a) leicht: ein s. Regen, Wind, Nebel; die Straße beginnt s. anzusteigen; s. gewundene Wege; eine s. gewellte, gerundete Hügelkette; eine s. (nicht hohe) Erhebung eine s. (nicht steile) Böschung schwach: etw. mit s. Nachdruck, Tadel, Vorwurf sagen; s. Zwang ausüben; s. Gewalt anwenden;
b) mit zartem Druck: ein s. Händedruck; jmdn. s. berühren, streicheln, beim Arm nehmen; s. drehte er die Mutter vom Fenster weg, führte sie ihn zur Treppe, nahm sie ihm die Schlüssel aus der Hand; der Arzt drückte den Kranken s. wieder in den Sessel zurück; zart: mit jmdm. s. umgehen; jmdm. s. zureden; jmdn. s. zurechtweisen; s. auf jmdn. einreden; umg. er hat mich nicht gerade s. behandelt

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Scharbockskraut
Zitationshilfe
„sanft“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/sanft>, abgerufen am 23.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache