schachmatt

-mạtt /Adj./
1. Schach der gegnerische König, der Gegner ist s. der gegnerische König ist in einer Position, aus der es für ihn keinen Ausweg gibt: mit diesem Zug ist der weiße König, bist du s.; mit diesem Zug setzte der Großmeister seinen Gegner, den weißen König s.; /übertr./ jmdn. s. setzen jmdn. handlungs-, kampfunfähig machen, jmdn. ausschalten: Schachmatt gesetzt, zieht sich der Staatsanwalt und der Psychiater aus dem Raum zurück, in dem sie … nicht zwei Schritt hatten vordringen dürfen Werfel Bernadette 412
2. umg. /meist mit sein/ völlig erschöpft: ich bin so s., daß ich nicht mitkomme; Sie lag nun … vollkommen schachmatt auf ihrer Koje Turek Wende 54;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …