Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

schlaftrunken, Adj.

-trunken /Adj./
noch vom Schlaf benommen, befangen: er war noch ganz s., fragte, blinzelte s., sah mich s. an; s. fuhr er hoch; eine s. Stimme; Auf diesen Lärm hin kommen noch mehr schlaftrunkene Gestalten aus den Zelten gekrochen Bredel Fünfzig Tage 60

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ