Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

schmurgeln, Vb.

schmurgeln /Vb./
landsch. bes. norddt. umg.
1. etw. schmurgelt etw. brutzelt, schmort (deutlich hörbar): die Ente schmurgelt im Bratofen; [die Hühner] Die schon ohne Kopf und Gurgeln / Lieblich in der Pfanne schmurgeln Busch Max u. Moritz; es schmurgelt im Herd; Bratäpfel s. in der Ofenröhre;
2. etw. brutzeln, schmoren: was schmurgelst du denn da?; in den riesigen Öfen … konnte man gut in der niedergebrannten Glut und in der Asche schmurgeln Welk Hoher Befehl 249

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ