Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

schnappen

schnappen, schnappte, hat geschnappt/ ist geschnappt
1. etw., jmdn. rasch mit dem Maul, Schnabel zu greifen suchen, um es, ihn festzuhalten(hat)
a) nach etw., jmdm. s.: der Hund schnappte nach der Wurst, einer Fliege, den Beinen des Kindes; der Fisch schnappte nach dem Köder; die Gans schnappte nach dem Bissen; der Hund schnappt um sich; das Tier schnappte den Brocken
b) umg. nach Luft s. rasch und mühsam atmen: der Kranke schnappte mit Mühe nach Luft; er schnappt nach Luft, wenn er den Koffer hebt; (frische) Luft s. (frische) Luft atmen: er geht ans Fenster, um (frische) Luft zu s.; wir wollen noch etwas frische Luft s. (noch etwas an die frische Luft gehen)
2. salopp etw., jmdn. mit schnellem Zugriff festhalten(hat)
a) sich /Dat./ etw. s.: sich ein Huhn s.; ich schnappte mir d. Korb, Eimer; er schnappte sich seine Mappe und ging; /übertr./ nach einer Erbschaft s. (eine Erbschaft zu erlangen suchen) nach Neuigkeiten s. (begierig sein, etw. zu erfahren)
b) jmdn., der sich eines Vergehens schuldig gemacht hat, festnehmen: man hat den Dieb geschnappt; die Polizei schnappte den Schmuggler an der Grenze;
3. etw. schnappt irgendwohin etw. vollführt eine mit einem Geräusch verbundene, kurze, schnelle Bewegung(ist/ hat): als ich auf die Harke trat, schnappte mir der Stiel ins Gesicht; die Tür schnappt ins Schloß (schließt sich) etw. schnappt (hat:) man hörte das Schnappen (Auf- und Zuklappen) der Gartenschere
4. landsch. salopp es hat geschnappt es ist zu Ende
a) Des Jungen Herz war wahrhaftig ein Bienenhaus, und die Mädchen flogen darin ein und aus. Nun aber schien es geschnappt zu haben Bredel Väter 167
b) jmds. Geduld ist zu Ende: wenn du so weiterbummelst, dann hat's geschnappt;
c) derb es hat bei ihr geschnappt sie ist schwanger: Übrigens hat's bei meiner geschnappt Fallada Blechnapf 209
5. umg. vor Erregung stimmlos etw. sagen(hat:) was ist los? schnappte er; Oh, schnappte der Engländer und gewann etwas Atem Molo Ein Deutscher 341

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Schlauchboot Schnittblume
Zitationshilfe
„schnappen“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/schnappen>, abgerufen am 18.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache