Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

ummelden

ummelden, meldete um, hat umgemeldet
eine Veränderung bei der amtlichen Stelle melden
a) sich (beim Wohnungswechsel) polizeilich u.
b) sich, etw. umschreiben lassen: er hat sich in die neue Sportgruppe umgemeldet; das Auto wurde (nach dem Verkauf) auf den Namen des Käufers umgemeldet;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
ungebärdig
Zitationshilfe
„ummelden“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/ummelden>, abgerufen am 03.12.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)