Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

umschlagen

umschlagen(er schlägt um,) schlug um, ist umgeschlagen/ hat umgeschlagen
1. plötzlich auf die Seite, zu Boden schlagen, umstürzen(ist:) während der Montagearbeiten ist einer der Kräne umgeschlagen; der Wagen geriet ins Schleudern und schlug um; das Boot ist umgeschlagen (umgekippt)
2. etw. Aufrechtstehendes durch einen Schlag oder mehrere Schläge umhauen(hat:) Holz, Baumstämme u. (fällen) eine riesige Welle hat das Boot umgeschlagen
3. etw. in eine andere (entgegengesetzte) Richtung, auf die andere Seite wenden(hat)
a) den Rand von etw., bes. einem Kleidungsstück, umlegen: d. Kragen, Ärmel, Manschetten u.; der Teppich ist auf der einen Seite umgeschlagen; den Saum (eines Kleides) u. (einschlagen) sie trug Stiefel mit umgeschlagenem Schaft; die Hosenbeine mehrmals u. (hochkrempeln)
b) die Seiten eines Buches, Notenblätter u. (umwenden, umblättern)
4. jmdm., sich /Dat./ etw., bes. ein Kleidungsstück, umlegen, umwerfen (hat:) sie hatte (sich) ein wollenes Tuch, d. Mantel, Decke umgeschlagen;
5. etw. schlägt in etw. um etw. ändert sich plötzlich, verwandelt sich meist ins Gegenteil(ist:) das Wetter wird bald u.; der Wind ist plötzlich umgeschlagen (hat die Richtung geändert) die Stimmung, seine gute Laune schlug plötzlich (ins Gegenteil) um; Durch die logische innere Entwicklung … schlägt der Massenstreik diesmal um in einen offenen Aufstand Luxemburg Reden 1,195
6. die Stimme schlägt um die Stimme geht plötzlich in eine andere Stimmlage über, kippt um(ist:) Die Stimme schlägt ihr um. Sie spricht nicht weiter St. Zweig Novellen 2,89
7. Waren u. Waren aus einem Verkehrsmittel in ein anderes umladen, bes. von der Eisenbahn auf das Schiff(hat:) Waren, Güter u.; Im Becken B … sollen vor allem Erz, Kohle, Zement und Düngemittel umgeschlagen werden Urania 1958
8. Handarb. den Faden um die Nadel legen(hat)

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
ungebärdig
Zitationshilfe
„umschlagen“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/umschlagen>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)