Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

umstehend, part. Adj.

umstehend /part. Adj.,
vgl. umstehen /
1. /nur attr./ um jmdn. im Kreise (herum)stehend: er wandte sich an die umstehenden Leute; /meist subst. im Pl./ die Umstehenden: die Umstehenden verfolgten aufmerksam die Darbietungen, Übungen; ihn irritierte die Neugier der Umstehenden
2. auf der anderen Seite, auf der Rückseite (des Blattes): u., auf der u. Seite, im umstehenden ist zu lesen, daß …; siehe dazu die u. (umseitige) Tabelle, Abbildung der Paragraph wird u. erläutert; die einzelnen Posten sind, finden Sie u. aufgeführt; er sollte umstehendes beachten; aus umstehendem ist zu erkennen, wie …; das Umstehende zeigt, läßt erkennen, daß …

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
ungebärdig
Zitationshilfe
„umstehend“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/umstehend>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)