Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

unbezahlt, Adj.

unbezahlt /Adj., nur attr. u. mit sein /
nicht bezahlt: eine u. Rechnung; u. Urlaub nehmen (zusätzlichen Urlaub nehmen, der nicht vergütet wird) Polit. Ök. u. Arbeit, Mehrarbeit (die über die notwendige Arbeit hinaus geleistete Arbeit der Lohnarbeiter im kap. Produktionsprozeß, deren Wert sich der Kapitalist unentgeltlich aneignet)

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
ungebärdig
Zitationshilfe
„unbezahlt“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/unbezahlt>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)