vergewaltigen

vergewạltigen /Vb./
1. eine Frau durch Anwendung von Gewalt oder Drohung zum Geschlechtsverkehr zwingen: e. Frau, Mädchen v.;
2. /übertr./ etw., jmdn. unterdrücken, unter jmds. Gewalt zwingen: viele farbige Völker sind lange Zeit politisch, wirtschaftlich vergewaltigt worden; einer Sache etw. aufzwingen, das ihr nicht gemäß ist: ich müßte die Wahrheit, meine Überzeugung, mein Gewissen v., wollte ich so etw. behaupten; man kann die Sprache nicht v.;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …