verklausulieren

verklausuli̱e̱ren /Vb./
lat.eine Festlegung, bes. einen Vertrag, durch Bestimmungen, Vorbehalte, Klauseln einschränken oder erweitern: einen Vertrag v.; eine verklausulierte Gesetzgebung; wo ein Staatsrecht, mehr oder minder verklausuliert, nur die Standesinteressen und Privilegien einer Minderheit schützt Becher 5,45; er konnte nur ihr geschickt verklausuliertes Versprechen erhalten; /übertr.; meist im Part. Prät./ etw. kompliziert, schwerverständlich formulieren: sich, etw. verklausuliert ausdrücken; ihre Antwort war dunkel und wortreich verklausuliert; eine verklausulierte Frage, Sprache; er hat, wenn auch in verklausulierter Form, das Angebot abgelehnt;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …