Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 6. Band, 1977

verschließen

verschli̱e̱ßen, verschloß, hat verschlossen
1. etw. ab-, zuschließen: er hatte d. Kassette, Safe, Schrank, Zugang verschlossen; eine Tür (mit einem Riegel, Vorhängeschloß) v.; das Zimmer, Haus v.; vor verschlossener Tür stehen; er hatte den schönen Tag hinter verschlossenen (geschlossenen) Fenstern, Türen verbracht er öffnete die Flasche und verschloß sie wieder, ohne etw. getrunken zu haben; /bildl./ er fand überall verschlossene Türen vor (er wurde überall abgewiesen) hinter verschlossenen Türen (unter Ausschluß der Öffentlichkeit, geheim) /übertr./ sein barsches Auftreten verschloß ihr den Mund (verursachte, daß sie nichts mehr sagte) d. Augen, Ohren vor etw. v. (etw. nicht wahrhaben, nicht sehen, hören wollen)
2. etw. unter Verschluß aufbewahren, einschließen: er verschloß seine Wertsachen, die Akten (in einem Tresor, in einer Schublade, im Schreibtisch); sie hatte sich in ihr Arbeitszimmer verschlossen (eingeschlossen) diese Waren müssen luft- und wasserdicht verschlossen (verpackt) werden, ehe man sie versenden kann /übertr./ er verschloß (verbarg) seine Liebe, Gedanken, Gefühle, Geheimnisse, seinen Groll in seinem Herzen, Inneren, in sich er verschloß seinen Kummer vor uns (zeigte, offenbarte uns seinen Kummer nicht)
3. sich (vor) jmdm., einer Sache v. sich jmdm., einer Sache gegenüber abweisend verhalten, unzugänglich zeigen: seine Geliebte verschloß sich (vor) ihm; sich jmds. Argumenten, Vorschlägen, Wünschen, einer Erkenntnis, der Wahrheit v.; er verschloß sich seiner eigenen besseren Einsicht; solchen Gründen kann man sich schwer v.; /häufig im Part. Prät./ verschlossen unzugänglich, zurückhaltend, schweigsam, in sich gekehrt, ohne Neigung, sich mit jmdm. auszusprechen oder jmdm. etw. mitzuteilen: ein verschlossener Mensch; sein Gesicht war abwesend und verschlossen; er wurde von Tag zu Tag verschlossener; er verhielt sich uns gegenüber sehr verschlossen;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Zitationshilfe
„verschließen“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/verschließen>, abgerufen am 29.01.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache