Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 6. Band, 1977

versprechen

versprẹchen(er verspricht,) versprach, hat versprochen
I.
1. jmdm. etw. v. jmdm. etw. fest zusichern, ausdrücklich erklären, etw. bestimmt zu tun: ich verspreche dir feierlich, fest, dir zu helfen, dich nicht im Stich zu lassen; das mußt du mir in die Hand (ganz fest), hoch und heilig (feierlich, fest) v.! du hast es mir versprochen; ich versprach, bald wiederzukommen; was man verspricht, muß man auch halten; jmdm. goldene Berge v. (jmdm. unerfüllbare Versprechungen machen) umg. jmd. verspricht das Blaue vom Himmel (jmd. macht leere Versprechungen) du könntest mir sonst was v., ich komme nicht mit; ich habe ihr zum Geburtstag ein neues Kleid versprochen; er hat ihr d. Ehe, Heirat versprochen; wie versprochen, schicke ich dir eine Ansichtskarte; sie hat mir das versprochene Buch noch nicht mitgebracht; veralt. sich v. sich verloben: sie haben sich (einander, fürs Leben) versprochen; sie ist heimlich mit ihm versprochen; sie waren so gut wie versprochen;
2. jmd., etw. verspricht etw. jmd., etw. läßt etw. erwarten, hoffen, verheißt etw.: er verspricht ein guter Schwimmer zu werden; dieses Verfahren versprach den größten Erfolg; das feuchtwarme Klima verspricht eine gute Ernte; seine zornigen Blicke v. nichts Gutes; sich /Dat./ etw. von jmdm., etw. v. etw. von jmdm., etw. erwarten, erhoffen: was versprichst du dir eigentlich davon?; du weißt, wie viel, wie wenig ich mir von ihm, von dieser Unterredung verspreche; ich habe mir von dieser Aufführung mehr versprochen;
II. sich v. aus Versehen ein Wort falsch aussprechen, einen Satz sinnwidrig sprechen: ich habe mich nur versprochen;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Zitationshilfe
„versprechen“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/versprechen>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache