Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 6. Band, 1977

weiter-

weiter-
1. /räuml.; bezeichnet die Fortdauer, Fortsetzung einer Ortsveränderung auf einer Strecke; in Zusammensetzung mit Verben der Bewegung wie/ fahren, fliegen, gehen, laufen, reisen, schieben, zerren
2. /bezeichnet die Fortsetzung einer Handlung, die Fortdauer eines Geschehens, Zustandes; in Zusammensetzung mit Verben wie/ ackern, arbeiten, bauen, bestehen, glimmen, klingen, reden, spielen, sprechen
3. /bezeichnet die Einbeziehung eines Dritten und damit die Fortsetzung einer Handlung durch jmdn., der selbst zuvor Objekt der Handlung gewesen ist; in Zusammensetzung mit Verben wie/ erzählen, geben, schenken, vererben, vermieten

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Wortfügung
Zitationshilfe
„weiter-“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/weiter->, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)