Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 6. Band, 1977

wieso, Adv.

-so̱ /Adv./
warum
a) /leitet einen direkten Fragesatz ein/ w. hat er (denn) davon nichts erzählt?; w. soll ich das tun?; w. wißt ihr davon noch nichts?; /elliptisch/ umg. Warum fahren Sie ohne Nummernschild? Wieso (ich verstehe Sie nicht)? Ich – ohne Nummernschild? Andres Portiuncula 191; Mac: Du scheinst zu meinen, ich komme überhaupt nicht mehr zurück. Polly: Wieso (wie kommst du darauf)? Brecht Dreigroschenoper II 1; du sollst das lassen. Wieso denn?; du erzählst das allen Leuten? Wieso nicht?;
b) /leitet einen indirekten Fragesatz ein/ sie fragte, wunderte sich, w. das geschehen konnte; weißt du, w. er nicht gekommen ist; Kein Arzt hat mir je erklären können, wieso die Gelähmte dies eine und einzige Mal vermochte, ihre ohnmächtigen Beine aus der Starre … zu reißen St. Zweig Ungeduld 390;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Wichtigkeit Wortführer
Zitationshilfe
„wieso“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/wieso>, abgerufen am 18.09.2021.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)