zehn /Kard.zahl/
10: die Zahlen von eins bis z.; z. plus zwei ist zwölf; z. multipliziert mit zwei ist zwanzig; bis z. zählen; wir waren z. Personen, zu zehnen; die ersten z.; alle z. sind gute Schüler; etw. ist z. Meter lang, breit, hoch; er ist z. Jahre alt; es ist z. (Uhr), halb, kurz vor, nach z.; es, die Uhr schlägt z.; umg. Punkt, Schlag z. (genau zehn Uhr) vor, nach, in, seit, binnen z. Tagen; umg. er macht ein Gesicht wie z. Tage Regenwetter (sieht griesgrämig, trübsinnig aus) ; ich wette 10:1 zehn zu eins, daß …; etw. kostet z. Pfennig; umg. scherzh. nun bin ich wieder (um) z. Mark ärmer; bibl. die Zehn Gebote (die zehn Gesetze der christlichen Moral) die Zahl Zehn; die arabische Zehn (10); die römische Zehn (X); umg. du mußt zum Bahnhof mit der Zehn (mit einem Wagen der Straßenbahnlinie 10) fahren; Spielkarte mit dem Zahlenwert 10: ich habe drei Zehnen; eine Zehn ausspielen; salopp davon können mich keine z. Pferde abhalten; (sich Dat.) alle z. Finger nach etw. lecken (auf etw. begierig sein)

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …